Bindung von Mitarbeitenden? Besserer Fokus!

Marcel sonderer
Die Bindung von Mitarbeitenden an ein Unternehmen ist in der heutigen Geschäftswelt wichtig. Doch ist das die beste Strategie? Jüngere Generationen haben keine Lust mehr, ihr ganzes Berufsleben bei der selben Firma zu arbeiten. Statt Angestellte «an-zu-binden» sollten Unternehmen vermehrt darauf abzielen, ein Umfeld zu schaffen, in dem sich Mitarbeitende verbunden fühlen und sich weiterentwickeln […]

Die Bindung von Mitarbeitenden an ein Unternehmen ist in der heutigen Geschäftswelt wichtig. Doch ist das die beste Strategie? Jüngere Generationen haben keine Lust mehr, ihr ganzes Berufsleben bei der selben Firma zu arbeiten. Statt Angestellte «an-zu-binden» sollten Unternehmen vermehrt darauf abzielen, ein Umfeld zu schaffen, in dem sich Mitarbeitende verbunden fühlen und sich weiterentwickeln können (wie lange auch immer). Natürlich gehört das auch zur Bindung von Mitarbeitenden - aber mit unterschiedlichem Fokus. Denn Hauptkündigungsgründe von Talenten sind die Arbeit, die Vorgesetzten und das Team.

Erfolgsfaktor Unternehmenskultur anstatt Bindung von Mitarbeitenden

Menschen sehnen sich nach persönlicher und beruflicher Entwicklung. Sie haben Freude daran, sich in ihrer Arbeit zu entwickeln. Eine Unternehmenskultur, die auf Entwicklung und Wachstum ausgerichtet ist, schafft ein Umfeld, in dem Mitarbeitende gerne bleiben möchten. Offene und transparente Kommunikation, Wertschätzung und Unterstützung sind hierbei Schlüsselbegriffe. Motivierte Mitarbeitende geben ihr Bestes und tragen zum gemeinsamen Wachstum bei.

Konkrete Massnahmen für Mitarbeiterentwicklung - im Dialog

Durch einen kontinuierlichen, ehrlichen Dialog zwischen Unternehmen, Führungspersonen und Mitarbeitenden kann es gelingen, deren Bedürfnisse zu verstehen und wenn möglich zu erfüllen:

  1. Nicht für Alle das Gleiche - Bedarfsorientiert
    Wenn die Entwicklungswünsche und -ziele der Mitarbeitenden bekannt sind, können individuelle Pläne erstellt werden. Dabei liegt der Fokus auf der Entwicklung von Skills und Kompetenzen, sei dies mit Schulungs- und Weiterbildungs-Programmen, Selbstlernplattformen und Massnahmen, die modular oder sogar individuell angepasst werden. Natürlich gehören dazu auch allfällige Mentoring-Programme, die Personen helfen, ihre beruflichen Ziele zu erreichen. Ergänzende Fähigkeiten können auch erworben werden durch die Übernahme von anspruchsvollen Zusatzaufgaben, Stellvertretungen, Job-Rotation und Projekten.
  2. Ehrliche Kommunikation und Eingehen auf Themen
    Führungspersonen sollen vermehrt den Mut haben, Konflikte und Störungen direkt, jedoch in einer wertschätzenden Art anzusprechen. Dies ermöglicht auch die Mitarbeitenden, ihre Gedanken und Ideen zu teilen, was zu Innovation und Verbesserung führen kann. Mit dem regelmässigen Austausch bezüglich der individuellen Leistung, Unterstützungs-Massnahmen zur Verbesserung und dem ehrlichen Dialog hinsichtlich vertikaler und horizontaler Karriere, können sich die Mitarbeitenden entwickeln und wissen, woran sie sind. Die offene Kommunikation unterstützt auch die Zusammenarbeit im Team oder teamübergreifend.

Ergänzende Elemente zur Zufriedenheit von Mitarbeitenden

Neben Entwicklungsmöglichkeiten gibt es natürlich noch weitere Faktoren, die Mitarbeiterbindung fördern: Work-Life-Balance, Inklusion und Diversity, etc.

Vorteile für Unternehmen, wenn Mitarbeitende nur einen begrenzten Zeitraum im Unternehmen tätig sind

  1. Andere Sichtweisen/Vorgehen: Neue Mitarbeitende bringen oft frische Perspektiven, Ideen und Erfahrungen mit sich, die dazu beitragen können, Innovation und Kreativität im Unternehmen zu fördern. Ihr Aussenblick kann dazu beitragen, eingefahrene Denkmuster aufzubrechen und neue Lösungsansätze zu entwickeln.
  2. Flexibilität und Anpassungsfähigkeit: Kürzere Beschäftigungszeiträume ermöglichen es Unternehmen, flexibel auf Veränderungen im Markt und in der Branche zu reagieren. Sie können schnell neue Talente mit spezifischen Fähigkeiten und Kenntnissen einstellen, um auf Veränderungen zu reagieren.
  3. Branchenüblich oder passend zum Arbeitsmarkt-Trend: In einigen Branchen und Berufsfeldern ist es üblich, dass Mitarbeitende regelmässig den Arbeitsplatz wechseln, um ihre Karriere voranzutreiben oder neue Erfahrungen zu sammeln. Indem Unternehmen diese Trends (beispielsweise bei der Generation Z) erkennen und akzeptieren, können sie wettbewerbsfähig bleiben und talentierte Fachkräfte anziehen.

Es ist jedoch wichtig anzumerken, dass eine hohe Mitarbeiterfluktuation auch Herausforderungen mit sich bringen kann, wie etwa Verlust an Know-how, eine geringere Kontinuität für Kunden und in Projekten sowie höhere Kosten für die Rekrutierung und Einarbeitung neuer Mitarbeitenden. Es gilt also wie so oft als Unternehmen eine Balance zu finden zwischen Mitarbeitenden, welche länger im Unternehmen bleiben und Menschen, die früher weiter ziehen wollen.

Fazit: Von Bindung zu Verbundenheit und Entwicklung

Wenn Mitarbeitende sich emotional mit mit den Werten, Zielen und der Kultur eines Unternehmens identifizieren können, ist das ein starkes Fundament für ein hohes Engagement. Eine starke Verbundenheit kann nicht durch ein Unternehmen verordnet werden, jedoch kann die Unternehmenskultur die Grundlage dazu bieten. Umgesetzt wird sie immer durch Menschen, die andere Menschen und die Unternehmung entwickeln möchten.

Es geht für Unternehmungen also nicht um ein "anstatt Bindung von Mitarbeitenden". Verstärkt sollen sie jedoch den Fokus legen für die Schaffung eines Umfeldes für Wachstum und Entwicklung. Mitarbeitende, die ihr Potenzial ausschöpfen und sich in ihrer Arbeit entfalten können tragen zum Erfolg des Unternehmens bei. Und wenn es Zeit für neue Herausforderungen wird, freut sich das Unternehmen auf neue Talente, die die wertvolle Zeit in der Firma schätzen und für sich und das Unternehmen Wachstum generieren. Unternehmen, die sich aktiv für die Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiter einsetzen, werden als attraktive Arbeitgeberin wahrgenommen und ziehen Talente an.

Was meinst du dazu?

Gerne unterstütze ich Unternehmen und Führungspersonen als Business Coach und Berater - Indoor und Outdoor
Business Coaching - im Raum Zürich und der Schweiz (mycoaching2go.ch)

Bindung von Mitarbeitenden? Besserer Fokus!
crossmenuchevron-down